Die perfekte Bratpfanne

So mancher ist sicherlich schon beim Kauf einer Bratpfanne verzweifelt. Fragen wie: Worauf muss ich achten? Soll ich eine Pfanne mit oder ohne Beschichtung bevorzugen? Und eine leichte oder lieber eine schwere Bratpfanne kaufen?

Welche Pfanne für welchen Zweck?

Der Dschungel der Pfannen ist nicht leicht zu durchschauen. Doch eine Faustregel gilt: Je schwerer die Pfanne, desto besser. Denn eine ordentliche Bratpfanne braucht einen dicken Boden. Unter drei Millimeter Stärke leitet der Boden die Wärme schwer und sie wird ungleichmäßig verteilt. Aber auch das Material des Bodens ist entscheidend für ein tolles Bratergebnis. Vollaluminiumböden sind ideal, da sie schnell und gleichmäßig die Wärme leiten und verteilen. Danach folgt Eisen, dieses Material reagiert schnell auf änderungen der Temperatur - ein Vorteil auf Gas- oder Induktionsherden. Stahl- und Edelstahlböden leiten die Wärme schlechter, und je nach Legierung sogar sehr schlecht mitunter. Deshalb verfügen viele gute Pfannen über einen Edelstahlgriff. Denn der wird nicht heiß. Wichtig bei einer Bratpfanne ist außerdem die Wärmespeicherung, die ebenfalls mehr mit einem dicken Boden gegeben ist.

Bratpfannen und die Besonderheiten des Induktionsherdes

Eine Besonderheit für die Bratpfanne stellen Induktionskochfelder dar. Aluminiumpfannen funktionieren hier nur mit einer magnetisierbaren Stahleinlage. Hersteller verbinden aus diesem Grund den Aluminiumboden und die Stahleinlage durch eine Gesenkschmiede. Der Aluminiumrohling wird mit einer gelochten Stahlplatte nahezu verpresst. Das Aluminium hat dann nach der Feinbearbeitung durch die gepressten Stifte direkten Kontakt mit der Herdplatte und somit eine gute Wärmeleitung.

Ein starker Boden ist also entscheidend beim Kauf einer Bratpfanne. Dünne Böden speichern und leiten die Wärme nicht nur schlechter - dünne Pfannen können sich außerdem leichter verziehen und unbrauchbar werden. Wenn Sie ohne Induktionsherd braten, empfiehlt sich eine Vollaluminiumpfanne. Und Edelstahlpfannen sollten über einen Sandwichboden verfügen.