Schicke Küchengriffe für Ihre Küche

Die richtigen Griffe verleihen der Küche erst ihren Charakter und setzen zusätzlich Akzente. Dabei gewinnt die Anordnung der Griffe, das Design, die Küchenfronten aber auch die Ergonomie immer mehr an Bedeutung aufgrund der zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten. Vor allem bei breiten Schubladen, die zudem voll beladen sind, ist die Wahl der Küchengriffe überaus wichtig.

In der Regel sind Küchengriffe aus Kunststoff oder Edelstahl gefertigt denn an die Griffe werden hohe Anforderungen gestellt. Sie müssen feuchtigkeitsabweisend und widerstandsfähig sein, sich leicht reinigen lassen aber auch einen sicheren Griff ermöglichen. Eine gute Verarbeitung sowie ein hochwertiges Material bilden hierbei die Grundlage für stabile Küchengriffe.

Die richtige Auswahl von Küchengriffen

Neben einer hohen Funktionalität ist auch das Design der Küchengriffe ein Kriterium, das als wichtiges Element zur Gestaltung beiträgt denn Griffe für die Küche gibt es als verspielten Blickfang oder in schlichten Linien.

So unterstreichen schmale lange Stangengriffe kunstvoll das Design der Küchenfronten und verleihen darüber hinaus zusätzliche Konturen dem gesamten Erscheinungsbild Küche. Stangengriffe eignen sich je nach Größe für die Montage über die gesamte Länge oder auch Breite der Küchenfront und sind insbesondere für große Schubladen und Fächer ideal geeignet. Für ein perfektes Gesamtbild sind die Griffe passend zum Design der Alu-Kante oder auch Einbauspüle angepasst.

Mit vergoldeten Griffen aus Metall oder Kunststoff aber auch mit Griffen aus Porzellan kann das charmante Ambiente einer Landhausküche wunderbar betont werden. Diese Griffvariante findet jedoch auch ihren Einsatz auf Kunststoff- Glas- oder Lackfronten je nach Farbe der Oberfläche.

Küchengriffe sind in vielen unterschiedlichen Modellen erhältlich wie zum Beispiel als Knöpfe und Knaufe aus Holz oder als dekorative Muschel- und Bügelgriffe. Für eine klare Linienführung sorgen hingegen Griffe aus Edelstahl.

In der heutigen modernen Zeit sind Küchen auch ohne sichtbare aufgesetzte Griffe erhältlich. Denn anstelle der sonst in die Front eingelassenen oder aufgesetzten Griffe wurden in die sogenannten grifflosen Küchen Mulden integriert, die in den Schubladen und Türen der Unter- bzw. Oberkanten zu finden sind. Diese Griffmulden können über die gesamte Schrank- oder Schubladenbreite genutzt werden und ermöglichen ein sicheres und schnelles öffnen und Schließen.

Griffleisten sind in der Regel an der Auszugskante oder an der oberen Tür als horizontale Leiste angebracht. Deshalb sollte bei der Planung der Küche die Linienführung beachtet werden, die idealerweise über die ganze Küchenfront eingehalten wird.

Küchengriffe haben aber auch den Vorteil, dass sie jederzeit gegen andere Griffmodelle ausgetauscht werden können. Somit kann jede Küche nach gewisser Zeit einen neuen ganz individuellen Charakter erhalten.