Singleküchen liegen im Trend

Sie waren lange fester Bestandteil der klassischen Singlewohnung, des Ein-Zimmer-Apartments: die Singleküche mit Minispüle, kleinem Kühlschrank, zwei Kochplatten, einem Unterschrank und vielleicht noch einem Hängeschrank. Heut steht dank der Kreativität innovativer Einbauküchen-Hersteller auch für die kleinste Wohnung die optimale Küchenlösung zur Verfügung. Alles, was als fester Bestandteil der Einbauküchen gilt, lässt sich auch in Singleküchen integrieren. Flexibel kombinierbare Elemente und diverse Gestaltungsvarianten, dazu die Design- und Farbauswahl lassen kaum noch Wünsche offen. So wird das, was ursprünglich nicht viel mehr als eine Notlösung für Miniwohnungen war, auch für größere Wohnungen eine echte Alternative.

Ausstattungsmöglichkeiten für eine Singleküche

Die Elektrokochplatten haben in Miniküchen Konkurrenz bekommen. Auch mit wenig verfügbarer Fläche kann man die Vorteile der Ceranfelder genießen - wie die aktuellen Miniküchenangebote zeigen. Mikrowellengeräte und Geschirrspüler stehen in passenden Formaten zur Verfügung und können problemlos integriert werden. Die Geschirrspüler- und Kühlschrankauswahl bietet selbstverständlich auch umweltfreundliche Varianten mit entsprechend niedrigem Strom- und Wasserverbrauch. Unterschränke können mit Schubladenelementen kombiniert werden. Der Kühlschrank muss nicht zwingend in Bodenhöhe in einem Unterschrank stehen, mit einem Unterbau lässt er sich in komfortabler Arbeitshöhe platzieren. Neben den Hängeschränken lässt sich mit schmalen Einzelschränken auch der kleinste freie Raum sinnvoll nutzen. Schrankküchen, die bei Bedarf diskret hinter Schranktüren verschwinden, bieten sich insbesondere für Einraumwohnungen an. Ganz neue Möglichkeiten bietet ein ganz altes Küchenmöbel: Omas Büfett liefert die Vorlage für kompakte Singleküchen, inklusive einem echten Plus: die Hängeschränke müssen nicht mehr an die Wand geschraubt werden, sie werden einfach in die Seitenwände eingehängt.

Kleine Küchen, groß in Design und Farbe

Der oben beschriebene Klassiker präsentierte sich in Weiß: neutral, aber optisch oft störend. Die Singleküchen des 21. Jahrhunderts greifen alle Trends auf, die in der Einbauküchenwelt zu haben sind. Holzdekore stehen in allen Varianten zur Wahl, dazu Stahlblech- neben furnierten Fronten in vielen Farben und unterschiedlichen Oberflächenausführungen. Kreativität und Funktionalität stehen bei der Gestaltung gleichberechtigt nebeneinander - liebevoll gestaltete Details liefern einen wichtigen Beitrag zu wohnlichen Singleküchen, die sich sympathisch in das Wohnambiente einfügen.

Singleküchen in barrierefreien Wohnungen

Der Verzicht auf Unterschränke, Schubladen für alle Utensilien unter den Kochplatten und dem Spülbecken, ermöglichen bequemes Kochen und alle andern Küchenarbeiten vom Rollstuhl aus. So lässt sich die barrierefreie Küche auch in kleinen Wohnungen problemlos realisieren.